Teufelstättkopf

Kategorien Bergtour, Fotografie

Der dritte Sonntag im September, die dritte Fahrt in die Berge. Und immer mit vollem Auto. Nach der Mondscheinspitze (oder Montscheinspitze) sollte es diesmal etwas gemächlicher zugehen, und wir ließen uns auch nicht von der Aussage „80 Prozent Forstweg“ in der Tourenbeschreibung irritieren. Und auch nicht von den Scharen von Wanderern, die zum Gipfel unterwegs waren. Und auch nicht von den noch größeren Scharen von Spaziergängern, die maximal bis zur Höhe Pürschlinghaus unterwegs waren. Am Ende waren es dann für uns immerhin 950 Höhenmeter auf mindestens 37 Prozent schönen Pfaden und Steigen. Und wäre es nur unwesentlich einsamer und wärmer gewesen hätte man garantiert noch eine Wasserfalldusche in der Schleifmühlenklamm genommen, die wir fast nicht gefunden hätten.

 

 

(c) www.lttw.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.