Schaurig schöne Kreuzspitze

Kategorien Bergtour, Fotografie

Nachdem in letzter Zeit das Auto meist eher voll war, musste/wollte ich diesmal alleine los. Alleine sind Berge wie der Kreuzspitze schon ein wenig schaurig. Im Hochkargrieß kann man sich alleine fast verloren fühlen. Die Schotterwüste erscheint schier endlos, die dahinterliegenden Felswände bedrohlich. Ich bin jedenfalls fast schon froh, dass ich an diesem Samstag Morgen nicht der Einzige bin, der sich hier hinaufquält. Als ich um kurz nach Acht Uhr am Parkplatz losgelaufen bin, standen dort schon mindestens zehn Autos, und so sind immer ein paar Wanderer im Blick – oder wahlweise im Nacken. Das hilft dann auch, um dem eindrucksvollen Gipfelaufbau den Schrecken zu nehmen. Wo geht denn da der Weg? Ach da wo die roten Punkte sind. Schnitzeljagd mit Kraxeleien. Das klingt jetzt alles nicht so schön. Das war’s aber. Schaurig schön halt.

Tourenbeschreibung Kreuzspitze bei bergtour-online.de.

(c) www.lttw.de
Der Neualmsattel vor eindrucksvoller Kulisse
Kuchelbergkopf
Blinzel.
Finde die roten Punkte
Gipfel mit Wettersteingebirge inklusive Zugspitze
Gipfelfreude
Blick zurück zum Gipfel über das Hochgrießkar

(c) www.lttw.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.