So, ich habe inzwischen drei schöne Blogs gefunden, die sich mit dem Thema Indie Musik beschäftigen, und deren Macher aus München kommen.

Mein Favorit ist neolyd.com. Der Macher des bekannten, aber kürzlich abgeschalteten Rote Raupe Blogs hatte offensichtlich keinen Bock mehr auf Mainstream und postet jetzt nur noch Sachen, die keiner kennt. Aber das macht er gut.

Auch die Macher von dasklienicum.blogspot.de machen anscheinend den ganzen Tag nichts anderes als neue Musik entdecken. Da bleibt nicht mal Zeit für ein anständiges Blog-Design. Inhaltlich aber auch lesenswert.

Und da gibt’s da noch den Blog Best Ditches Blog, der sich hinter der merkwürdigen URL hennissey.piranha.tv versteckt, obwohl er das gar nicht müsste. Denn hier gibt’s auch viel Indie-Zeugs zu entdecken. Unter anderem in den Playlists von Indie Parties im Atomic Cafe.

Wer noch mehr empfehlenswerte Indie Blogs aus München kennt, gerne kommentieren. Danke.

Ach ja, die Indie Blogger sind auch größtenteils aus München, aber die möchte ich hier nicht erwähnen. Warum? Also auch wenn ich bekennender Hipster-Sympathisant bin… Niemand darf sich ungestraft selbst Hipster nennen. Und schon gar nicht ohne Ironie. Und schon gar nicht in der Blog-Überschrift. „Ein Indie Musik & Hipster Blog. präsentieren euch – die Indie Blogger Hipster.“ Wirklich? Ernsthaft?

1 thought on “Indie Blogs aus München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.