Geschmacksproben: Dokumentationen

Categories Geschmacksproben

Gut gemachte Dokumentationen können sehr viel Spaß machen, deshalb hier dreieinhalb Empfehlungen von denen zweieinhalb frei im Netz verfügbar sind:

PressPausePlay ist ein sehr schönes Werk von zwei schwedischen Filmemachern und beschäftigt sich mit der digitalen Revolution im kreativen Bereich. Moby, Lena Dunham, Seth Godin und viele andere unheimlich moderne Menschen lassen sich darüber aus, wie durch günstige Technologie heute jeder in die Lage versetzt wird, ein Künstler sein zu können und über Internet sein Publikum zu finden. Trotzdem gelingt es nur wenigen aus dem „Ocean of Garbage“ herauszustechen. Der Rest ist „global masturbation“. Fazit: „The Industry is dead“. Sehr schön und (natürlich) frei verfügbar als Torrent. Bei Youtube gibt’s dann auch noch alle Interviews in voller Länge.

PressPausePlay - Seth Godin

TPB – AFK über die Macher von The Pirate Bay ist ebenfalls sehr hübsch gefilmt und dokumentiert den totalen Willen dreier schwedischer Nerds, das System zu ärgern. Gibt’s als Torrent und auch bei Youtube.

Zwar nicht kostenlos, aber auch sehr sehenswert ist die Dokumentation Blank City, die kürzlich in ausgewählten Programmkinos in Deutschland lief. Jim Marmusch, Steve Buscemi, Lydia Lunch und Co. plaudern über die kreative Szene im New York der 70er. Mit vielen Super8-Film- und Konzertausschnitten wird die wilde Lower East Side und die Entstehung von No Wave Cinema und Cinema of Transgression dokumentiert. Hach, ich muss dringend nochmal nach New York.

Movie_BlankCity

Und als kleines Bonbon am Schluss: Arte Blowup beschäftigt sich in einer 5-minütigen Mini-Doku mit der Frage: „Worum geht’s bei Bill Murray?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.