Eine monatliche Dosis Perlen – Meine April Playlist

Falls ihr wie ich immer auf der Suche nach musikalischer Inspiration aus dem Indie-Universum seid: Meine Spotify-Playlist Lttw Music Monthly ergänze ich am Ende eines jeden Monats um eine ganze Latte kunterbunter Songs. Alles was mich im Laufe des Monats spontan begeistert hat. Immer nur ein Song pro Band, und meistens was aktuelles. Feel free to follow.

Weil die Gesamt-Playlist immer falsch herum sortiert ist und man deshalb im Browser nur die ältesten Songs sieht, hab ich die April-Playlist auch einzeln veröffentlich:

Ein paar Perlen möchte ich herausheben. Mumma ist die allererste Single der britischen Band Spring King und ein Hit.

Nachdem ich schon fast den Eindruck hatte, dass mich klassische Gitarrenbands momentan eher langweilen, weckt der April neue Hoffnungen, dass sich das gerade ändert: Circa Waves, SKATERS, PAWS, Howler – allesamt mit jeder Menge Gitarren, Melodien und Hits. Und der neue Song von The Pains Of Being Pure At Heart reiht sich da natürlich nahtlos ein.
Meine persönlichen Lieblinge diesen Monat sind aber wie an früherer Stelle schon erwähnt definitiv Wild Beasts. Ach ja, und außerdem Angel Olsen, die zwar nur in White Fire klingt wie ein weiblicher, junger Leonard Cohen, aber auch sonst schöne Songs schreibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.