Zwei Dinge vorweg: Ich bin der überzeugteste Vegetarier. Und: Die Tiere sind mir scheißegal. Und dass, obwohl ich ja einst selber zum Vegetarier geworden bin, weil ich davon überzeugt war, dass Meat Murder ist. Das Problem: Die allermeisten Leute werden diese Überzeugung niemals teilen. Die allermeisten Leute haben einfach keinen Bock sich über das Wohlergehen von Tieren (ausgenommen ihrer Hunde) Gedanken zu machen. Geschweige denn sich davon den Appetit verderben zu lassen. Und ich kann ihnen das inzwischen nicht mehr so richtig verübeln. Aber: Sie…Continue Reading „Meat is Murder war gestern. Heute gilt: Meat is Weltuntergang!“

München kann ja vieles sehr gut. Zum Beispiel Museen bauen. Und Volksfeste feiern. Und vielleicht sogar generell alles was mit Geld zu tun hat und reichen und angepassten Leuten Spaß macht. Manches kann München nicht so gut. Zum Beispiel moderne Ladenöffnungszeiten. Oder Kioskkultur. Das ist nicht so schlimm, daran kann man sich gewöhnen. Woran ich mich aber ganz und gar nicht gewöhnen kann: München versagt meist völlig dabei, die Stadt auch für Leute lebenswert zu erhalten, die nicht in das Muster „reich und angepasst“ hineinpassen. Was ja…Continue Reading „Armes München – Gentrifizierung und Entmietung kann Spaß machen“

Alleine im März las ich ganze fünf Artikel über ihn in den einschlägigen Onlinemedien, und so langsam frage ich mich: Wer ist eigentlich dieser Herr Hipster, von dem alle reden? Herr H. scheint ziemlich viele Menschen zu verärgern… erstaunlicherweise meist alleine durch reine Äußerlichkeiten (FAZ.net, 4.3.2013). Komischerweise scheint Herr H. selbst nicht so großes Mitteilungsbedürfnis zu haben. Jedenfalls kenne ich keinen Artikel, in dem er mal seine eigene Sicht der Dinge erläutert. Er wehrt sich nicht mal gegen all die Beschimpfungen, die da über ihn…Continue Reading „Wer hasst den Hipster?“