Bekannte Berge neu entdeckt – Buchstein und Aiplspitz

Categories Bergtour, Fotografie

Kaum zurück aus Italien lockt der Herbst auf die heimischen Berge. Zweimal bekannt, zweimal aufregend neu.

Eins: Roßstein und Buchstein

Bei meinem ersten Mal an der Tegernseer Hütte (siehe Drei Bergtouren für langsam fortschreitende) waren wir nur auf dem Roßstein. Der Buchstein ist der lustige kleine Gipfel auf der anderen Seite der Hütte und deutlich schwieriger zu besteigen. Dies lohnt sich aber insbesondere wenn Roßstein und Hütte überfüllt sind. Ein paar gekletterte Höhenmeter weiter ist man ganz alleine. Schön.

Das bekannte Panorama vom Roßstein
Der mir bislang unbekannte Blick vom Buchstein.
Und der Blick vom Buchstein zum Roßstein. Die Hütte sieht und hört man plötzlich nicht mehr.

Zwei: Aiplspitz Nordgrat

Auf der Aiplspitz war ich sogar schon zweimal (einmal im Sommer und einmal im Winter). Ein gänzlich anderer Weg führt von Geitau hinauf. Dieser besteht zur Hälfte leider aus Forstweg, aber der Nordgrat ist schön.

In aller frühe geht es los in Geitau.
Schon vom Parkplatz kann man den Gipfel und den Nordgrat sehen.
Die Sonne ist uns auf den Fersen.
Gipfeldepp.
Nordgrat von oben runter.
Baum.

(c) www.lttw.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.